Inhalt

Seit geraumer Zeit beschäftigen wir uns mit Fragen der Datennutzung. Dabei begegnen uns Daten auf allen Ebenen und in allen Themenbereichen: Von den grundlegenden Betrachtungen von Datenflüssen und Datenräumen, über praktische Überlegungen zur datenschutzkonformen Schule oder zum einfachen und sicheren Zugang zu Online-Diensten bis hin zum transversalen Thema der künstlichen Intelligenz.

In loser Folge besprechen wir diese und weitere Themen mit internen und externen Expertinnen und Experten in unserer Podcast-Serie «Daten im digitalen Bildungsraum» – zum Anhören, Herunterladen und Weiterverbreiten.

Datenflüsse: Grundbausteine der Datennutzung

Um Daten produktiv zu nutzen, müssen sie in Form von Datenflüssen im Bildungssystem ausgetauscht werden. Tobias Schlegel und Edouard Lamboray diskutieren, aus welchen Elementen Datenflüsse bestehen, wieso ihre Analyse im Kontext der Datennutzung wichtig ist und was wir aus Datenflüssen für die Zukunft lernen können.

0:00 -:--
Podcast herunterladen

Wie wird die Bildungsverwaltung mit KI konfrontiert?

Der Zugang zu KI ist durch ChatGPT und andere Tools viel einfacher geworden. Was hat die aktuelle Diskussion um KI in der Bildungsverwaltung in Bewegung gebracht? Was sind die offenen Fragen betreffend die Nutzung von KI, und wo findet man die Antworten? Tobias Schlegel stellt diese Fragen an Rolf Baumann, Chief Digital Officer im Departement Bildung, Kultur und Sport des Kantons Aargau.

0:00 -:--
Podcast herunterladen

Die Podcasts stehen unter Creative Commons CC BY-NC-ND Lizenz zur Verfügung.